Grillhütte

Der RT 92 hat eine Grillhütte und somit einen trockenen Unterstand für die Kinder des Schullandheims Bokel erschaffen! Dank der tatkräftigen Unterstützung der Tabler unter Anleitung unseres Tischlers ist uns dieses Meisterwerk gelungen!

Ausflug Zoo am Meer

Wir haben einen Ausflug mit den behinderten Bewohnern der diakonischen Stiftung Friedehorst zum Zoo am Meer unternommen. Bei bewölktem aber trockenem Wetter hatten wir und unsere Gäste einen tollen Tag bei den Tieren in Bremerhaven!

Projekt: Bauwagen

1A Arbeit zeigten wir im Juli 2011 mit einem Projekt, das dem Grundgedanken des Round Table nicht gerechter hätte werden können: Der Umbau eines alten Bauwagens zu einer Forschungswerkstatt für die Kinder- und Jugendfarm der Hans-Wendt-Stiftung in Bremen. Die B*-Mannschaft des RT-92 war nahezu in voller Mannstärke angetreten, um bei schönstem Sommerwetter ihr handwerkliches Geschick unter Beweis zu stellen. Die Philosophie von Round Table, möglichst viele Berufsgruppen an einem Tisch zu vereinen, erwies sich auch hier nur als Vorteil: Denn wir haben zum Glück nicht nur Akademiker am Tisch, sondern auch echte 1A-B*-Handwerker! Unser Vorarbeiter, Tischlermeister Ingo Dremel, hatte 1A-B*- Ware organisiert, um den Ausbau des Bauwagens zügig und auch hochwertig realisieren zu können. Unter seiner Anleitung wurde der Bauwagen zunächst vollständig entkernt, danach eine neue Dämmung und Verschalung angebracht, ein neuer Fußboden eingebaut sowie alle rostigen Teile abgeschliffen, neu gestrichen und das Dach abgedichtet. Den Abschluss bildete der Einbau von kindgerechtem und zweckmäßigem Mobiliar, wie z.B. ein großer Arbeitstisch und diverse Sitztruhen, so dass nun die Kinder an zehn Forschungsplätzen im Bauwagen arbeiten können.

Insgesamt machten aber auch unsere Akademiker bei diesem Projekt eine 1A Figur, zumindest im Sinne der B*-Note: Sei es bei so filigranen Vorarbeiten wie dem

Herausreißen der Innenverkleidung oder bei der Darreichung einer erfrischenden

Hopfenkaltschale.

Das B*- Team

* B wie Bauwagen

Flugtag Lemwerder

Da der Tabler an sich ja auch für seine Kreativität bekannt ist und auch kurz vor knapp eine Lösung findet, haben wir auf dem Drachenfest die Alternative zum Torwandschiessen präsentiert! Denn was macht man, wenn man gerade nicht an eine Torwand kommt, aber dafür an defekte Waschmaschinen... genau Waschmaschinenzielschiessen! Die abgebauten Waschmaschinentüren konnten wir übrigens noch als Design-Salatschalen an die wartenden Mütter verkaufen ;-) 

Die erwirtschafteten Gelder gingen übrigens an die Dammschule in Schwanewede hatte um die Unterstützung eines theaterpädagogischen Projektes gebeten. Das Projekt sollte unter der Leitung des bekannten Schauspielers und Theaterpädagogen Andreas Krämer stattfinden. Herr Krämer versteht es, durch theaterpädagogische Methoden und durch seinen besonderen Blick die individuellen Fähigkeiten und Stärken der Kinder herauszufinden, spielerisch Erfolgserlebnisse zu schaffen und Kinder so individuell zu fördern. Leider ließ sich die Maßnahme ohne private Spendengelder nicht finanzieren. Uns hat seine Arbeit sehr beeindruckt- denn sie schafft bei Kindern auch auf Gebieten Erfolgserlebnisse und Engagement, die im klassischen Schulunterricht eher selten gefragt sind. So werden vermeintliche Schwächen wie Hyperaktivität in Spielsituationen genutzt, um Kinder individuell genau dort abzuholen, wo sie stehen. Dadurch können sie sich leicht in eine Gemeinschaft einbringen und gezielt weiterentwickeln. Darum sagten wir für dieses Projekt einen Teil der Finanzierung zu. Im Gegenzug hatte Andreas Krämer angeboten, das “Fundraising” während des Drachenfestes zu unterstützen. In Windeseile wurden Aktionen rund um das Thema “Bälle und Ballons” entworfen, die während des Drachenfestes durchgeführt wurden. Bei hochsommerlichen Temperaturen war es jetzt an den Tablern, den Worten Taten folgen zu lassen. So wurden z.B. Ballons verkauft und das oben erwähnte Waschmaschineschießen angeboten. Am Ende des Wochenendes wurde das Ergebnis schnell klar: Es war nicht nur möglich, das Projekt der Dammschule anteilig zu fördern; es war sogar möglich das gesamte Projekt zu finanzieren. Ganz im Sinne des Round Table:

 Round Table - We care!